Real Madrid

1998 ernannte der Fußballweltverband FIFA Real Madrid Club de Fútbol zum besten Fußballverein des 20. Jahrhunderts. real madrid

Nur wenige Klubs können von sich behaupten jeden wichtigen nationalen und internationalen Titel mindestens einmal in ihrer Vereinsgeschichte gewonnen zu haben. Die Geschichte des Real Madrid CF ist voll von Erfolgen.

Gegründet 1902, gewann der Verein schon drei Jahre später die erste spanische Meisterschaft. König Alfonso XIII. verlieh dem Klub 1920 den "königlichen" Titel. Seit dieser Zeit ist der Klub der favorisierte Fußballverein der Staatsoberhäupter und erstes Aushängeschild im Ausland.

Santiago Bernabeu StadiumDer spanische Bürgerkrieg (1936-1939) verschlug die Fußballspieler auf das Schlachtfeld und das Stadion in Charmartin wurde in ein Gefängnis umgewandelt. Nach Ende des Krieges organisierte sich der Klub neu und wurde um so stärker unter der Führung von Santiago Bernabéu.

Bernabéu, die schillernste Figur der Vereinsgeschichte, wurde 1943 zum Präsidenten der "Königlichen" gewählt. Auf seine Wahl folgten zahlreiche strukturelle Veränderungen und der Ansporn internationale Superstars zu engagieren, welcher bis heute anhält. Bernabéu spielte zudem eine entscheidende Rolle beim Umbau des früheren "Estadio Chamartín" 1955, als dieses schließlich den Namen "Estadio Santiago Bernabéu" annahm. Als Bernabéu 1978 verstarb, hinterließ er dem Verein zahlreiche Titel: 1 Weltpokal, 6 Europacups (5 in Folge!), 16 Meisterschaftstitel und 6 Pokalsiege.

real madrid playersIn den vergangenen Jahren und Jahrzehnten haben eine Reihe internationaler Fußballstars Station bei Real Madrid gemacht:. Luis Figo, Zinedane Zidane, Ronaldo, David Beckam, Fernando Redondo und Raúl sind nur einige der Ausnahmespieler. Mit der Verpflichtung des früheren Juventus-Trainer Fabio Capello 2006 schlug der Verein mit dem Gewinn spanischen Meistertitel erneut in die Erfolgsspur ein. Auch in der Saison 2007/08 konnte der nationale Titel unter Trainer Bernd Schuster verteidigt werden!

31 spanische Meistertitel:
1931-32, 1932-33, 1953-54, 1954-55, 1956-57, 1957-58, 1960-61, 1961-62, 1962-63, 1963-64, 1964-65, 1966-67, 1967-68, 1968-69, 1971-72, 1974-75, 1975-76, 1977-78, 1978-79, 1979-80, 1985-86, 1986-87, 1987-88, 1988-89, 1989-90, 1994-95, 1996-97, 200-01, 2002-03, 2006-07, 2006-08

17 Pokalsiege (Campeón de la Copa del Rey):
1904-05, 1905-06, 1906-07, 1907-08, 1916-17, 1933-34, 1935-36, 1945-46, 1946-47, 1961-62, 1969-70, 1973-74, 1974-75, 1979-80, 1981-82, 1988-89, 1992-93

9 Titel der europäischen Landesmeister (Champion's league):
1955-56, 1956-57, 1957-58, 1958-59, 1959-60, 1965-66, 1997-98, 1999-00, 2001-02