Plaza de España Sehenswürdigkeiten

plaza de españa

Sehenswürdigkeiten Plaza de España:


  • Plaza de España
  • Calle Martín de los Heros
  • Templo de Debod
  • Parque del Oeste & Teleférico
  • Parque de Atracciones de Madrid
  • Faro de Moncloa
  • Ciudad Universitaria
  • La Moncloa

Gleich neben dem geräumigen Plaza de España wurden in den 50er Jahren die ersten Hochhäuser Madrids errichtet: der Torre de Madrid und das Edificio España. Auf dem Platz selbst befindet sich zu Ehren des Schriftstellers Miguel de Cervantes eine große Statute. Der sitzende Cervantes wird von seinen Lieblingscharakteren Don Quijote und Sancho Panza begleitet.

gran víaDer Plaza de España ist zudem Schnittpunkt für die beiden Hauptstraßen Gran Via und Calle de la Princesa. Auf einer der Parallelstraße der Princesa, der Calle Martín de los Heros, finden Sie drei großartige Kinos: Cines Princesa, Alphaville Golem und Renoir Plaza España. Alle drei spielen interessante Filme mit Originalton und Untertiteln ab.

Nur ein paar Häuserblocks von der Martín de los Heros entfernt befindet sich der südliche Teil desParque del Oeste(mehr Informationen auf Parks Madrid), wo der Templo de Debod (Parque de la montaña) aufgestellt ist.

Der Templo de Debod ist ein kleiner ägyptischer Tempel. In den 1960er Jahren beteiligte sich Spanien aktiv an einer wichtigen ägyptischen Kampagne eine archäologische Stätte zu retten. Aus Dankbarkeit schenkte die ägytische Regierung Spanien den Debod Tempel, ein nubisches Bauwerk aus dem 2. Jahrhundert v. Chr.

Parque del OesteGleich hinter dem Tempel haben Sie eine gute Aussicht auf den Königlichen Palast und können wunderschöne Sonnenuntergänge genießen.

Spazieren Sie weiter durch den Parque del Oeste Richtung Nordwesten, entlang dem Paseo del Pintor Rosales, kommen Sie am Eingang des Teleférico an. Diese Kabelbahn führt Sie durch die Luft über die Casa de Campo und die dortigen Freizeit- und Vergnügungsparks. Entscheiden Sie sich für eine Fahrt können Sie unter anderem den Bahnhof Príncipe Pío, den Templo de Debod, den Plaza de España, the Almudena Cathedral, the church of San Francisco el Grande und den Stadtwald Casa de Campo von oben betrachten. Endstation ist der Vergnügungspark der Stadt, welcher in den letzten Jahren durch drei neue Achterbahnen aufgewertet wurde und ein beliebtes Freizeitziel für Madrilenen ist.

Gehen Sie vom Eingang des Teleférico weiter Richtung Nordwesten durch den Parque del Oeste, laufen Sie automatisch in den Parque de la Bombilla hinein. Hier werden im Sommer oftmals Filmreihen und Konzerte im Freien veranstaltet.

Faro de MoncloaVerlassen Sie den Park Richtung Stadt (Osten), treffen Sie auf die Metro-Haltestelle Moncloa und die zentrale Bushaltestelle Intercambiador de Autobuses de Moncloa. Von hier aus fahren auch einige Busse in nahe gelegene Reiseziele um Madrid. Gleich in der Nähe des Parks gibt es zudem den Turm Faro de Moncloa. Für ca. zwei Euro fahren Sie einen Glasfahrstuhl nach oben und können sich Madrid aus der Luft anschauen.

Im Norden von Moncloa befindet sich die Ciudad universitaria, der große Universitätscampus der Universidad de Complutense. Das umliegende Stadtviertel ist natürlich mit einem regen Studentenleben gesegnet.

Im Westen der Ciudad universitaria befindet sich der Palacio de la Moncloa. Dort ist der Sitz des regierenden Präsidenten des Landes, zurzeit José Luis Rodriguez Zapatero.