Plaza Mayor Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten um den Plaza Mayor & "Hapbsurg Madrid"
  • Calle Mayor
  • Plaza Mayor
  • Mercado de San Miguel
  • Plaza de la Villa
  • Muralla Árabe
  • Catedral de la Almudena
  • Palacio Real
  • Plaza de Oriente
  • Puente de Segovia
  • Basílica de San Francisco el Grande s
  • Plaza de San Andrés
  • Cava Baja & Around

"Hapsburg Madrid" ist der älteste Stadtteil der Stadt und somit auch derjenige mit den meisten historischen Attraktionen. Ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung dieses Gebietes ist die Calle Mayor, eine der ältesten Straßen Madrids, welche im Südwesten der Puerta del Sol verläuft. Anstatt die Calle Mayor bis zum Ende abzulaufen, schauen Sie sich den Plaza Mayor vorher an, der mehrere Eingänge von dieser Straße aus hat.

Plaza MayorAn der Stelle, wo der Plaza Mayor heute steht, gab es im Mittelalter offene Märkte von Händlern. Nachdem das erste Gebäude 1580 auf dem Platz errichtet wurde, wurden dort auch Stierkämpfe sowie religiöse und königliche Zeremonien durchgeführt. Über die Jahre brannte der Platz mehrmals nieder und nur wenige (wenn überhaupt) Häuser blieben erhalten. Die ältesten Gebäude datieren aus dem Jahr 1790. Die Casa de la Panadería zum Beispiel, erstmals 1590 erbaut, ist das höchste und interessanteste Gebäude auf dem Plaza Mayor, wobei die Könige von den hier aus von den hohen Balkonen aus das Treiben auf dem Platz beobachteten. Seltsamerweise stammen die farbenfrohen Zeichnungen auf der Fassade aus dem Jahr 1992!

Heute ist der Plaza Mayor eine große Fußgängerzone und das ganze Jahr finden hier Veranstaltungen statt. Weihnachten beispielsweise werden hier Krippenspiele vorgeführt und verrückte Masken verkauft. Die Masken haben keine kulturellen oder religösen Hintergrund - die Spanier mögen Sie wahrscheinlich einfach nur. Zudem gibt es auf dem Platz ein Touristenbüro und eine Reihe teurer und touristischer Restaurants mit Freisitzen.

San Miguel MarketKehren Sie zurück auf die Calle Mayor und gehen Richtung Westen weiter, kommen Sie am Mercado de San Miguel (1913) vorbei. Noch einen Häuserblock weiter treffen Sie auf den ältesten Platz Madrids, den Plaza de la Villa. Im Hauptgebäude des Platzes, Casa de la Villa, befand sich das Ayuntamiento de Madrid (Rathaus) seit 1696. Noch älter sind die Casa de Cisneros (1537) und Casa y Torre de los Lujanos (1494).

Unsere Tour durch die Altstadt von Madrid führt an's Ende der Calle Mayor auf die Calle Bailén und direkt runter auf die Cuesta de la Vega. Hier finden Sie ein Teil der Muralla Árabe, ein Artefakt aus der Zeit der Araber. Erwarten Sie allerdings nicht zuviel - nur ein kleines Stück stammt aus dem 9. Jahrhundert und ein anderer Teil aus der Zeit der Wiedereroberung durch die Christen (12. Jahrhundert).

Die arabischen Mauern befinden sich gegenüber der Cathedral de la Almudena. Falls Sie sich diese von innen anschauen möchten, sollten Sie auf der Cuesta de Vega ein Stückchen zurück gehen und Sie finden auf der linken Seite den Haupteingang. Gleich nach der Kathedrale befindet sich der erwähnenswerte Palacio Real (Möchten Sie mehr über das Innere des Palacio Real erfahren, informieren Sie sich bitte auf unserer Seite Museen Madrid). Der davor liegende Platz heißt Plaza de Oriente, mit dem darauf liegenden Teatro Real - das offizielle Opernhaus Madrids.

Viaducto de SegoviaDer Palacio Real befindet sich auf der Calle Bailén. Gehen Sie zurück Richtung Calle Mayor bis zum Viaducto de Segovia, welches die Calle Bailén überragt und weiter auf die Calle Segovia, wo Sie auf der anderen Seite auf die Iglesia de San Francisco el Grande treffen. Wahrscheinlich wurde die Kirche von Franz von Assisi 1217 selbst gegründet.

Von hier aus können Sie sich dann auf die Carrera de San Francisco begeben. Oberhalb von ihr liegt der wohl lebendigste Teil des alten Hapsburger Stadtteils: La Latina. Auf der linken Seite befindet sich der traditionelle Treffpunkt, der Plaza de San Andrés. Weiter geht's auf den Cava Baja, ein mit Bars und Restaurants vollgepackter Platz. In dieser Gegend können Sie viele großartige Lokale finden, während Sie in den malerischen und farbigen Gassen spazieren gehen. Zudem finden hier die meisten Festivals am San Isidro-Fest und La Paloma statt.