Plaza Mayor

Plaza MayorLage
Die Nordwand des Plaza Mayor verläuft entlang der Calle Mayor, die Verbindungsstraße mit Puerta del Sol und westlich mit der Calle Bailén und schließlich dem Königlichen Palast, Almudena Cathedral und Puente de Segovia. Verfolgen Sie eine von den Gassen im Süden des Plaza Mayors, können Sie die Altsstadt, auch als "Hapsburg Madrid", "Madrid de los Austrias" oder "La Latina" genannt.

Metro-Haltestellen: Sol, La Latina, Ópera, Tirso de Molina

Plaza Mayor in Kürze
Der Plaza Mayor in Madrid war einer der ersten Marktplätze im 15. Jahrhundert und wurde später durch den Ausbau Schauplatz von Stierkämpfen, Karneval, Festen und vielen öffentlichen Zeremonien. Heute befinden sich hier unter anderem das größte Touristenbüro der Stadt, ein Regierungsgebäude und eine Reihe von überteuerten Restaurant und Cafes mit Freisitzen das ganze Jahr über. Fast täglich finden Sie hier Vorführungen, Ausstellungen und Messen vor. Besonders trifft dies auf die Weihnachtszeit zu, wo der Verkauf von Masken und Krippenspielen stattfinden

Viele Sehenswürdigkeiten Madrids befinden sich um den Plaza Mayor herum, in dem Stadtviertel "Austrias". Entdecken Sie Madrids Gastronomie, wie z.Bsp. die traditionellen Restaurants El Botín oder Casa Lucío, schauen Sie sich Flamenco-Vorführungen an oder trinken Sie einen Sherry auf der angesagten Cava Baja Straße, wo alte und moderne Kneipen und Bars jede Nacht die ganze Woche über gefüllt sind. Das Stadtviertel Austrias ist eine ideale Gegend, um ein bißchen Schlendern zu gehen und sich in den kurvenreichen Gassen zu verlieren.